×
Trainerlose Nettelreder empfangen Wallensen

„Einer wird schon an der Linie stehen“

Fußball (nie). Zwei Spiele hat der TSV Nettelrede (10. Platz/17 Punkte) in der Kreisliga Hameln-Pyrmont nun ohne seinen ehemaligen Coach Oliver Unger bestritten – beide hat der TSV, der zuvor vier Niederlagen in Folge kassiert hatte, nicht verloren. Diese kleine Erfolgsserie wollen die Grönjer heute Abend (19.30 Uhr) im vorgezogenen Spiel gegen WTW Wallensen (8./18) mit einem Sieg fortsetzen.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt