×
Alexander Böttinger vom Redfire-Team Bad Münder trainiert mit Bundeskader in Südkorea

Eine Reise zu den Wurzeln des Taekwondo

Taekwondo (jab). Das Leben in einem buddhistischen Mönchskloster ist kein Zuckerschlecken. Um 3 Uhr ist die Nacht zu Ende und im Morgengottesdienst muss sich jeder Mönch 108 Mal verbeugen. Das bedeutet: 108 Mal auf die Knie und wieder hoch. „108 ist die magische Zahl für die Mönche, so viele Dinge müssen sie beachten, um ihren Gott nicht zu beleidigen“, erklärt Alexander Böttinger. Der 14-Jährige von Redfire Bad Münder war mit dem Nachwuchskader der Deutschen Taekwondo-Union für zehn Tage in Südkorea – zwei Tage im Kloster und die 108 Verbeugungen inklusive.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt