weather-image
14°
BC Springe hält gegen Spitzenreiter Linden nur in der Abwehr mit

Eine Offensive zum Vergessen

Springe. In der Defensive hatten die Bezirksliga-Basketballer des BC Springe den Tabellenführer Linden Dudes II gut im Griff. „Aber in der Offensive war es ein Tag zum Vergessen“, sagte BC-Sprecher Florian Debbertin.

270_008_7808917_spo_Sventoraitis.jpg

Springe. In der Defensive hatten die Bezirksliga-Basketballer des BC Springe den Tabellenführer Linden Dudes II gut im Griff. „Aber in der Offensive war es ein Tag zum Vergessen“, sagte BC-Sprecher Florian Debbertin nach der 45:51 (25:32)-Niederlage im Heimspiel gegen die Hannoveraner.

Zwar stimmte bei den Gastgebern diesmal die Freiwurfquote, ansonsten leisteten sie sich aber zu viele Fehlwürfe. Die körperlich überlegenen Gäste setzten sich so schnell auf 14:7 ab, nur der Abwehr war es zu verdanken, dass Springe bis zur Mitte des zweiten Viertels bis auf zwei Punkte herankam (20:22). Bis zur Mitte des Schlussabschnitts zog Linden wieder auf 45:32 davon.

Mit erfolgreichen Drei-Punkte-Würfen kam Springe noch einmal auf 45:48 heran, konnte sich 20 Sekunden vor Schluss aber den Defensiv-Rebound nicht sichern und musste foulen, um die Uhr anzuhalten – das gab allerdings Freiwürfe für die Gäste. Weil der Dreier-Versuch von David Sventoraitis in der Folge noch das Ziel verfehlte, war die Niederlage besiegelt.

BC Springe: Chudzik (14), Debbertin (10), Sventoraitis (8), Kacinkevicius (6), Nold (3), Wolff (2), Rossi (2), Sporleder, Pilarski.

Weiterführende Artikel
    Kommentare