weather-image
12°

Eine dritte Stadtmeisterschaft für Springe

SPRINGE. Für die Fußballer und Tischtennisspieler in Springe gehören sie seit Jahren fest zum Programm: die Stadtmeisterschaften. Jetzt wollen auch die Springer Tennisvereine wieder ihre Stadtmeister küren – Anfang September geht’s los.

Auf der Anlage des TV Springe steigen die Endspiele der Stadtmeisterschaft. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Vom 6. bis 9. September soll auf den Anlagen der Springer Tennisvereine – TV Springe, TV Eldagsen, TV Bennigsen, TC Altenhagen und TSV Gestorf – gespielt werden. Um es für die ehrgeizigeren Tennisspieler der Region – teilnehmen dürfen auch Spieler aus anderen Vereinen, sofern sie in Springe wohnen – attraktiv zu machen, sind die Konkurrenzen der Damen/Herren, Damen/Herren 40 und Damen/Herren 55 als LK-Turniere ausgeschrieben, die Aktiven können also Punkte zur Verbesserung ihrer Leistungsklassen (LK) sammeln.

Damit keiner Angst haben muss, auf dem Platz abgeschossen zu werden, gibt es auch eine offene Damen- und Herrenklasse ohne LK-Wertung – an der allerdings nur Spielerinnen und Spieler der LK 23 teilnehmen dürfen. Zudem gibt es für Damen und Herren eine Ü100-Doppelkonkurrenz, das heißt, dass die Doppelpartner zusammen mindestens 100 Jahre alt sein müssen.

Seit 1986 wurden die Springer-Tennis-Stadtmeisterschaften ausgetragen – mit teilweise mehr als 100 Teilnehmern. Nach nur fünf Jahren war allerdings wieder Schluss. Auf Anregung des Sportrings lebt das Turnier jetzt wieder auf. Die Idee fiel bei den Vereinen auf fruchtbaren Boden. „Es ist doch schön, wenn die Vereine wieder mehr Kontakt untereinander haben“, sagt stellvertretend Springes Sportwart Dirk Schwesig.

Um den Kontakt noch zu intensivieren, planen die Vereine für Sonnabend, 8. September, eine „Players Night“ im Vereinsheim des TV Springe. Tags darauf finden dann die Finalspiele auf der Anlage an der Harmsmühlenstraße statt.

Auch der Nachwuchs soll seine Stadtmeister ermitteln. Am 1. September wird auf der Anlage des TV Bennigsen in den Altersklassen 12, 14 und 16 aufgeschlagen.jab



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt