×
Vorläufige Staffeleinteilung der 3. Liga liegt vor: Springe bleibt im Norden, Großburgwedel neu dabei

Ein zweites Derby für die Handballfreunde

Handball (jab). Der Deutsche Handball-Bund (DHB) hat die vorläufige Einteilung für die Drittliga-Staffeln in der kommenden Saison vorgenommen. Nach dem Entwurf bleiben die HF Springe in der Nordstaffel. Daran dürfte sich nichts mehr ändern, denn die letzte Entscheidung, die noch aussteht, ist die Relegation der Zehntplatzierten der Ost- und Weststaffel, HG Köthen und OHV Aurich. Der OHV ist in dem aktuellen Entwurf gesetzt – in der Weststaffel. Dorthin können die Springer im Falle eines Auricher Scheitern nicht gesetzt werden, da Vereine aus einem Landesverband nur auf maximal zwei Staffeln verteilt werden können – die Klubs aus dem Handballverband Niedersachsen (HVN) sind in die Nord- und Ost-Staffel sortiert. Aurich liegt zwar in Niedersachsen, gehört aber zum Bremer Handballverband.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt