weather-image
16°

Ein Sieg für die Vizemeisterschaft

Springe. Nur drei Punkte haben die Handballfreunde Springe in der laufenden Saison der 3. Liga Nord bislang abgegeben. Zwei davon gegen Wilhelmshaven – eine Revanche ist nicht mehr möglich. Den verlorenen Zähler vom 29:29 gegen die SG Flensburg/Handewitt II wollen die Springer sich am heutigen Sonnabend (19.30 Uhr) in der Flensburger Fördehalle zurückholen. Ihre zweiten Plätze bei den Wahlen zu Springes Mannschaft und Sportler des Jahres (Pawel Pietak) konnten sie bei der Sportgala gestern daher nicht lange feiern.

270_008_7688840_spo_kastening.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt