weather-image

Ein Schützenfest muss es nicht wieder werden

Fußball (jab). Letztes Nachholspiel für Meister FC Eldagsen in der Kreisliga Hannover-Land. Heute Abend (18.30 Uhr) gastiert das Team von Trainer Andreas Arndt beim TSV Wennigsen – es geht um die goldene Ananas.


Die Personalsituation beim FCE ist ohnehin angespannt – schon am Wochenende gegen Hohenbostel saßen drei Spieler aus der Zweiten auf der Bank. Der frühe Anpfiff unter der Woche trägt nicht eben zur Entspannung bei. „Ich werde es nicht pünktlich schaffen“, sagt André Gehrke, der arbeiten muss. Den Kapitän plagen zudem Halsschmerzen. „Ich hoffe, die kommen nur vom vielen Grölen bei der Meisterfeier am Sonnabend“, sagt er lachend. Oliver Geide, Benjamin Rathe und Marius Westenfeld sind weiterhin verletzt. Routinier Sven Ohlendorf immerhin gab gegen Hohenbostel sein Comeback.

Das Hinspiel gewannen die Eldagsener mit 8:2 – es war die torreichste Partie der gesamten Saison. Ein knapper Sieg würde ihnen heute Abend schon reichen. Auch der bringt Geld für die „Mallorca-Kasse“.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt