×
Springe liegt gegen Hagen mit fünf Toren hinten – und gleicht noch aus

Ein Punkt für die Moral

Springe. Ganz viel Kampfgeist und eine neue Regel haben den Handballfreunden Springe im Aufsteigerduell der 2. Liga gegen den VfL Eintracht Hagen noch einen Punkt beschert. Mit einem Siebenmetertor vier Sekunden vor Schluss sorgte der nervenstarke Maximilian Kolditz für den 27:27-Endstand.

jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt