weather-image
-1°

Ein neues Schmuckstück für das Fußball-Museum

SPRINGE. Das Springer Fußballmuseum ist um eine Attraktion reicher. Hans Taubel aus Eldagsen schenkte dem Museum jetzt ein Per-Mertesacker-Trikot von Arsenal London mit Original-Autogramm des Weltmeisters aus Pattensen.

Museums-Vize Dieter Gabriel (l.) und Spender Hans Taubel präsentieren das Trikot von Per Mertesacker. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

So eins hatte das Museum zwar schon, „aber dies hier hat er im Spiel getragen“, sagte Museums-Vize Dieter Gabriel. Das Trikot werde gerahmt und bekäme einen Ehrenplatz im Per-Mertesacker-Raum des Museums.

Taubel hatte das Jersey bei der Tombola anlässlich des Sommercups des FC Eldagsen Anfang Juli gewonnen – aber eigentlich keine Verwendung dafür. Also nahm er kurzerhand Kontakt zu seinem ehemaligen Lehrerkollegen Gabriel auf, damit das Trikot einen würdigen Platz bekommt. Der freute sich besonders darüber, dass das Geschenk aus der Heimat kam: „Dass Springer uns was spenden – und dann auch noch so etwas Wertvolles – kommt sehr selten vor“, sagte Gabriel. Er wundert sich, dass das Museum bei auswärtigen Besuchern offenbar beliebter sei als bei Einheimischen. „Ich bin auch zum ersten Mal hier“, gab Taubel zu.

„Hier läuft was“, betonte Gabriel und verwies vor allem auf die Wechselausstellungen, die regelmäßig von Museums-Leiter Dirk Schröder gemeinsam mit Studenten und Schülern vorbereitet würden. „Wir leisten hier tolle Jugendarbeit.“

Das Fußballmuseum in der Roten Schule ist freitags von 15 bis 17.30 Uhr oder für Gruppen nach Vereinbarung geöffnet.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt