weather-image

Ein 5:0, das keinen freut

Springe. Bei den Fußballern des FC Springe läuft wahrlich nicht alles rund in der laufenden Bezirksliga-Saison. Es geht aber noch wesentlich schlimmer. Bestes und aktuellstes Beispiel: der TSV Havelse II. Das Schlusslicht trat am Sonnabend in Springe nicht an. Kurioserweise wusste nicht einmal die komplette Havelser Mannschaft von der Absage – zwei Gästespieler standen nichts ahnend auf dem Sportplatz an der Harmsmühlenstraße und wunderten sich, dass die Springer bereits trainierten.

270_008_7131110_spo_fcs_1_.jpg
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt