×
Der Bezirksligist verkauft sich gegen Bundesligist Hannover 96 vor 2300 Zuschauern teuer

Ein 0:8, das den FC Springe glücklich macht

Fußball. Selten hat ein Trainer nach einer so deutlichen Klatsche so sehr gestrahlt: „Ich bin hoch zufrieden“, sagte Franz Genschick nach dem 0:8 (0:4) seines FC Springe gestern Abend. „Wir haben uns von unserer besten Seite gezeigt.“ Seine Mannschaft hatte aber auch nicht gegen irgendwen gespielt, sondern immerhin gegen den Tabellen-Vierten der abgelaufenen Bundesliga-Saison: Hannover 96.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt