×

Eimbeckhausens Aufstiegshelden treffen sich zum Jubiläum

EIMBECKHAUSEN. Vor 50 Jahren feierten die Fußballer des VfB Eimbeckhausen mit dem Aufstieg in die damalige Bezirksliga den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. Zehn Jahre später glückte nach zwei Abstiegen die Rückkehr in den Bezirk. Nun kamen die Meisterspieler von 1972 und 1982 zu einem Jubiläumstreffen zusammen.

lkbm-headshot-NDZ--Dennis-_27-(2)

Autor

Dennis Scharf Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Die größten Erfolge des VfB Eimbeckhausen liegen schon eine Weile zurück, sind aber nie in Vergessenheit geraten. Aus diesem Anlass versammelten sich die Aufstiegshelden von einst, um sich an ihre Triumphe zu erinnern und die erfolgreichste Zeit der Fußball-Sparte wieder aufleben zu lassen.

Fünf Jahrzehnte ist es mittlerweile her, dass der VfB 1972 als Meister der Bezirksklasse in die Bezirksliga aufstieg. Auf dem Niveau der heutigen Landesliga hielt sich der Klub sechs Jahre. Diese Ära endete mit dem Abstieg 1978. Zwei Jahre später musste der VfB sogar den Weg in die Kreisliga antreten. Doch dann fand die Mannschaft in die Erfolgsspur zurück – 1982 gelang als Meister der Kreisliga die Rückkehr in den Bezirk.

Beim lang ersehnten Wiedersehen im Eimbeckhäuser Stuhlmuseum waren mit Rudi Baae, Reiner Schlüter und Wilhelm Schwarz gleich drei Spieler dabei, die sowohl 1972 als auch 1982 den Aufstieg feierten. Von den Aufstiegshelden, die vor 50 Jahren für den Einzug in die höchste Spielklasse, in der der VfB jemals vertreten war, gesorgt hatten, nahmen Edgar Bartsch, Manfred Dolle, Bernd Fleck, Rudi Hartmann, Werner Thomalzig, Dietmar Hecht, Gerd Lange, Werner Skupin, Heinz Wenzel und Spielertrainer Dieter Homberg am Jubiläumstreffen teil. Bei Grillgut und kühlen Getränken feierten sie ausgelassen mit dem Meisterteam von 1982 – Gunther Peter, Detlef Müller, Helmut Flemes, Uwe Springer, Adolf Abend, Dietmar Müller sowie Spielertrainer Norbert Irtel.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt