×

Eimbeckhäuser sind auf Schützenhilfe angewiesen

EIMBECKHAUSEN. In einer verzwickten Situation befindet sich der VfB Eimbeckhausen am letzten Spieltag der Kreisliga Hameln-Pyrmont. Im abschließenden Heimspiel am Sonnabend (16 Uhr) gegen den VfB Hemeringen würde den Eimbeckhäusern ein Unentschieden reichen, um nicht auf einen direkten Abstiegsplatz zu rutschen.

lkbm-headshot-NDZ--Dennis-_27-(2)

Autor

Dennis Scharf Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Damit würde der VfB vor dem MTSV Aerzen II bleiben. Gleichzeitig muss die Mannschaft um Spielertrainer Niklas Koffmane hoffen und bangen, dass die Aerzener Erstvertretung nicht aus der Bezirksliga absteigt. Sollte es neben dem TSV Nettelrede jedoch einen zweiten Absteiger aus dem Bezirk geben, müsste der VfB den harten Gang in die 1. Kreisklasse antreten. „Es war schon ein Hoffnungsschimmer für uns, dass die Aerzener den Tabellenführer geschlagen haben. Aber wir sind auch am Sonntag auf sie angewiesen“, weiß Koffmane.

Mit einem Sieg oder einem Remis wäre der viertletzte Platz in Stein gemeißelt. Theoretisch würde es dafür auch reichen, wenn Aerzens Reserve bei Preußen Hameln unterliegt und auch die Eimbeckhäuser gegen den VfB Hemeringen verlieren. Doch darauf wolle man es nicht ankommen lassen. „Wir wollen gewinnen, um die Rückrunde vernünftig zu beenden“, betont der Spielertrainer. Auf ein Unentschieden zu spielen, sei aber nicht angedacht. Vielmehr gehe es darum, einen guten Mittelweg aus kompakter Defensive und effizienter Offensive zu finden. „Wir müssen das Zentrum dichtmachen und vorne unsere Chancen nutzen. Wir werden aber nicht auf Teufel komm raus stürmen.“

Allerdings stehen den Platzherren nur zwölf Spieler zur Verfügung. Stürmer Luca Matheis rückt ins Team.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt