weather-image
22°

Dominik Harting mit Viererpack

Fußball (nie). In der 1. Kreisklasse Hannover-Land zeigten die heimischen Vertreter Licht und Schatten. Der FC Bennigsen deklassierte die zweite Mannschaft der SpVg Laatzen mit 7:2. Torjäger Dominik Harting ragte dabei mit vier Treffern heraus. Beim SC Völksen folgte auf den ersten Erfolg in diesem Jahr wieder Ernüchterung mit der Niederlage in Ronnenberg. Erfreulich hingegen das Abschneiden des TSV Gestorf, der bei Spitzenreiter Bredenbeck einen Punkt entführte.

Vier Tore in 16 Minuten: Bennigsen Dominik Harting.

FC Bennigsen – SpVg Laatzen II 7:2 (2:1). Agwan Gevorgjan (14.) sorgte für die 1:0-Führung des FCB, die im Gegenzug von Laatzen jedoch prompt egalisiert wurde. Noch vor der Pause schoss Christopher Baumann (31.) sein Team wieder in Front. Nach dem Seitenwechsel folgten die 16 Minuten des Dominik Harting: Mit seinen vier Treffern (55., 58., 64., 71.) wurde er zum Matchwinner und schoss die Gäste fast im Alleingang ab. Neben Harting verdiente sich Christopher Baumann Höchstnoten, der in der 75. Minute zum zweiten Mal erfolgreich war. Am Ende war FCB-Trainer Nico Freier stolz auf seine Mannschaft: „Wir haben das 2:6-Debakel aus dem Hinspiel wett gemacht. Ein großes Kompliment an mein Team.“

SG Bredenbeck – TSV Gestorf 1:1 (0:1). Bereits im neunten Spiel in Folge blieb der TSV Gestorf unbesiegt. Mit einem verdienten Punktgewinn bei der SG Bredenbeck schlossen die Gestorfer zum Mittelfeld der Tabelle auf und rückten bis auf einen Punkt an den SC Völksen heran. Die Gastgeber dominierten fast über die komplette Spielzeit die Partie und machten mächtig Druck. Zum Entsetzten der Bredenbecker erzielte nach einem langen Abschlag von Dominik Zobel aber Stefan Stach (45.) die Führung für Gestorf. Nach der Pause ging es hin und her. Nach einem Foul von Sebastian Feike gab es Strafstoß, der zum verdienten Ausgleich führte. Christian Nagel und Thorsten Rokahr hatten jeweils Pech, als sie am Aluminium scheiterten. Auf der Gegenseite rettete Zobel mehrfach sein Team vor einem möglichen Rückstand.

SG Ronnenberg II – SC Völksen 2:0. Ein Spielbericht wurde nicht übermittelt.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt