×
Rückraumspieler kommt immer besser in Form / Heute letztes HF-Heimspiel gegen Fredenbeck

Djuric wieder nah dran an der ersten Sieben

Handball (jab). Der VfL Fredenbeck zählt nicht eben zu den Lieblingsgegnern der HF Springe (siehe Artikel unten). Ein klarer Sieg der Springer in ihrem letzten Heimspiel am heutigen Sonnabend (19 Uhr) gegen das Team aus der Nähe von Stade ist daher nicht unbedingt zu erwarten. Gut möglich also, dass Milan Djuric die meiste Zeit des Spiels auf der Bank verbringt: „Die Abläufe sind noch nicht so drin“, sagt der 27-Jährige, der in der ersten Saisonhälfte wegen eines Auslandsaufenthalts gefehlt hatte, und am vergangenen Wochenende mit sechs Treffern beim Sieg in Berlin erstmals seit seiner Rückkehr wieder richtig auf sich aufmerksam gemacht hatte. „Das Spiel war aber auch eine klare Sache“, so Djuric.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt