weather-image
27°
Damen des SC Bad Münder feiern Aufstieg in die Landesliga / Dramatischer Saisonabschluss

Diesmal wollen sie „auf jeden Fall drinbleiben“

Volleyball (jab). Die Damen des SC Bad Münder haben den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga geschafft. Nach dem 3:0-Erfolg gegen den TC Hameln zum Auftakt des letzten Heimspieltages stand der Titel in der Bezirksliga fest. Die 2:3-Niederlage zum Abschluss gegen Eintracht Hildesheim tat nicht mehr weh.

270_008_4073067_spo_vollju.jpg

SC-Coach Stephan Cherek holte gleich in seinem ersten Trainerjahr den ersten Titel. „Wir haben uns auch dank ihm kontinuierlich gesteigert“, sagt Teamsprecherin Stefanie Brüggemann. Der Trainer gibt das Kompliment an die Mannschaft zurück: „Sie haben das meiste dazu getan. Ich habe sie nur manchmal ein bisschen gestupst.“

Nach ihrem letzten Aufstieg in die Landesliga waren die Münderanerinnen sang- und klanglos wieder abgestiegen. Ein Grund war damals, dass die Spielerinnen den Spaß vor die Leistung gestellt hatten. Das soll nicht wieder passieren: „Wir können in der Landesliga mithalten“, sagt Brüggemann, „und wir wollen auf jeden Fall drinbleiben.“

Der SC sicherte sich den Titel im Schnelldurchgang. 43 Minuten brauchten sie für den Sieg gegen Hameln (25:7, 25:7, 25:10) – damit stand fest, dass Verfolger MTV 48 Hildesheim II nicht mehr vorbeiziehen konnte. Das abschließende Spiel gegen Eintracht Hildesheim war an Dramatik nicht zu überbieten. Mehr als zwei Stunden dauerte der Krimi, ehe das 2:3 (25:16, 31:33, 25:23, 20:25, 14:16) feststand. Allein der zweite Satz dauerte fast so lange wie die gesamte Partie gegen Hameln. „Das war definitiv das härteste Spiel der Saison“, so Cherek, „Eintracht wird in der kommenden Saison ganz oben mitspielen.“

Kraftvoll: Lea Behnsen beim Angriff gegen Eintracht Hildesheim.
  • Kraftvoll: Lea Behnsen beim Angriff gegen Eintracht Hildesheim.

SC: Söfje, Schwarze-Zietz, Behnsen, Schüller, Hartstang, Wittek, Schmidt, Moddelmog, Hildebrandt.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare