weather-image
Zwei Lauf-Verrückte aus dem hohen Norden reisen extra für den Springe-Deister-Marathon an

Die spinnen, die Finnen!

Leichtathletik (jab). „We are maniacs“ – „Wir sind Verrückte“, sagt Esa Nieminen und grinst breit. Der 54-Jährige studiert mit seinem Kumpel Mauri Volana (65) in der Landkreishalle am Schulzentrum Süd die Startliste des 34. Springe-Deister-Marathons. Den wollten die beiden Viel-Läufer – Esa hat 381 Marathons absolviert, Mauri schon 559 – mal ausprobieren. „Aus Neugier“, sagt Esa. Dafür sind die beiden eigens aus Finnland angereist. Nur für das Wochenende.

270_008_4264676_spo_finne3.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt