×
HF Springe kassieren unnötige 26:27-Niederlage in bei der SG Achim/Baden / Zu viele Fehlwürfe

Die Moral stimmt, schießt aber keine Tore

Handball (jab). Nach zuvor vier Spielen ohne Niederlage hat es Regionalligist HF Springe jetzt wieder erwischt. Bei der SG Achim/Baden machte das Team um Spielertrainer Sven Lakenmacher ein schwaches Spiel und kassierte eine 26:27 (13:18)-Niederlage. „Achim war mit Sicherheit nicht stärker“, ärgerte sich HF-Manager Dennis Melching. Mit einem Sieg hätten die Springer ihren Vorsprung auf die Abstiegsplätz auf fünf Punkte ausbauen können.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt