weather-image
Optimale Bedingungen beim 34. Springe-Deister-Marathon / 785 Aktive kommen ins Ziel

Die Läufer haben endlich mal Rückenwind

Leichtathletik. Sollte je eine Fortsetzung des Erfolgsfilms „Lola rennt“ gedreht werden und Hauptdarstellerin Franka Potente nicht zur Verfügung stehen – Kristina Scheyhing wäre die ideale Zweitbesetzung: Die Läuferin vom TSV Kirchdorf – im Hauptberuf Schauspielerin – gewann am Sonnabend beim 34. Springe-Deister-Marathon der LLG Springe die Frauenwertung auf der Halbmarathonstrecke mit großem Vorsprung. Dabei hatte sich Scheyhing noch verrechnet und den Schlussspurt einen Kilometer zu früh angezogen. Die letzten 1000 Meter „wurden immer länger“.

Detlef Erasmus (r.) vom Lauftreff des SC Bad Münder auf der zwei
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt