weather-image
16°
Daniel Hake fühlt sich beim FC Springe wohl und will die ersten beiden der Tabelle angreifen

Die korrigierende Stimme aus der Abwehr

Fußball (jemi). Daniel Hake hat vom Tor aus einen guten Blick auf das Spielfeld und beobachtet von dort seine Mitspieler ganz genau. Springes erfahrener Keeper, der vor der Saison aus der Oberliga zum FC wechselte, korrigiert somit nicht selten seine Abwehr. „Natürlich rufe ich den anderen zu, wenn sie etwas falsch machen. Meine Mannschaftskollegen nehmen meine Ratschläge auch meistens an“, sagt der 28-Jährige, der am morgigen Sonnabend mit dem FC Springe in der Bezirksliga 4 auf den SV Gehrden trifft.

Daniel Hake ist Springes sicherer Rückhalt im Tor. Er will auch


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt