weather-image
Wie kann der Spielplan verlässlicher gestaltet werden? Fachmann Thorsten Schuschel nimmt Stellung

„Die Kommunen müssten flexibler sein“

Fußball (jab). Ein Blick aus dem Fenster reicht, um zu ahnen: Am Wochenende wird wohl nicht viel Fußball gespielt unter freiem Himmel. Die Aktiven sind genervt, denn es ist wie in fast jeder Saison: Im November fallen die ersten Spiele aus, Nachholspiele werden bis kurz vor Weihnachten angesetzt, finden zumeiste aber auch nicht statt. Terminiert werden sie dann neu ab Anfang Februar, können oft aber wegen der Wetterkapriolen erst ab Ende März ausgetragen werden. Dann sind viele Klubs schon seit acht Wochen in der Vorbereitung und verlieren langsam die Lust – und dann kommen die englischen Wochen im April und Mai.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt