weather-image
21°

Die Bisons bitten zum Budenzauber

SPRINGE. Der FC Springe hat schon lange eins, der FC Eldagsen, FC Bennigsen und SC Völksen ebenfalls. Und jetzt hat auch der SC Bison Calenberg ein Herren-Hallenfußball-Turnier. Am Sonnabend steigt zum ersten Mal der Stichnothe-Cup in der Halle des Schulzentrums Nord.

Der SC Bison Calenberg mit Alexander Tschöpe (r.) hat jetzt auch ein Hallenturnier. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Treibende Kraft hinter dem Turnier ist Marcus Giesa. Der kommt vom SV Holtensen und hat sich nach seinem Umzug nach Springe den Bisons angeschlossen – auch, weil ihm das Konzept nach der Fusion seines Heimatvereins mit der SG Bredenbeck nicht gefallen hat. Bei seinem neuen Verein ist er schnell dem Organisationsteam beigetreten. „Als Verein musst du deinen Mitgliedern was bieten“, sagt Giesa, „die Leute sollen merken: Die tun was im Verein.“

Also stellten die Bisons ein Turnier auf die Beine, „damit es leistungsgerecht ist, mit Mannschaften von der 1. bis zur 4. Kreisklasse“, erklärt Giesa. Dabei ließen die verschieden Leute im Verein ihre Kontakte spielen. „Wir wollten möglichst viele Teams aus der Region dabei haben, aber auch ein paar auswärtige, damit es bunter ist“, so Giesa.

Gespielt wird ab 10 Uhr zunächst eine Vorrunde in zwei Sechsergruppen. Gegen 16.10 Uhr starten die Halbfinals, danach werden die Plätze 5 bis 12 im Neunmeterschießen ausgespielt. Gegen 18 Uhr beginnt das Spiel um den dritten Platz, danach folgt das Endspiel.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt