weather-image
25°
Thorsten Meyer bietet beim SV Altenhagen wieder Volleyball-Nachwuchstraining an

Die Arme schmerzen schon lange nicht mehr

Volleyball (jab). Die Damenmannschaft des SV Altenhagen löste sich nach der vergangenen Saison auf. Der Grund: Viele Spielerinnen zogen nach dem Abitur wegen des Studiums weg – und Nachwuchs gab es nicht. Das will Trainer Thorsten Meyer nun ändern. Seit Anfang September bietet er gemeinsam mit Co-Trainerin Katharina Gorzel Nachwuchstraining an. Die Nachfrage ist groß: 14 Mädchen trainieren in Altenhagen Baggern und Pritschen.

14 Mädchen zwischen 12 und 14 Jahren lernen seit Anfang Septembe


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt