weather-image
Minigolf-WM: Damen und Herren auf der letzten Runde noch zu Gold / Heute Einzelentscheidung

Deutschland holt beide Team-Titel

Bad Münder. Als Dennis Kapke seinen letzten Schlag machte, standen alle seine Teamkollegen von der deutschen Minigolf-Nationalmannschaft neben der Bahn. Als der Ball im Loch war – mit einem Ass natürlich – machten sie die La-Ola-Welle. Schon vor dem Schlag stand fest: Deutschland ist Doppel-Weltmeister. Die Damen ließen Österreich und Tschechien hinter sich, die Herren siegten vor Titelverteidiger Schweden und Österreich. Nach den ersten drei Runden am ersten Tag hatten beide Deutschland-Teams noch auf dem zweiten Platz gelegen. „Wir haben es auf der letzten Runde gedreht – das war der Plan gewesen“, sagte Bundestrainer Michael Koziol augenzwinkernd.

270_008_6553016_spo_minilaola.jpg

Bei den Herren hatten sich die Schweden ausgerechnet auf Eternit, eigentlich die Stärke der Deutschen, einen Vorsprung erarbeitet. Auf der ersten Filzrunde am zweiten Tag vergrößerten sie ihren Vorsprung noch um zwei auf sieben Schläge – dann kamen die Deutschen zurück. Auf Eternit machten sie fünf Schläge gut. Und als Schwedens Bester, Filiph Svensson, auf der letzten Filzrunde mit einer zwei und einer vier startete, war der Vorsprung aufgebraucht – am Ende hatten die Deutschen sogar zehn Schläge Vorsprung. „Wir hatten Glück, dass wir nach dem ersten Tag noch dran waren“, so Koziol.

Auch die deutschen Damen bewiesen am zweiten Tag Nervenstärke, während sich die Österreicherinnen auf der letzten Filzrunde aus dem Gold-Rennen spielten – da nützte auch die beste Eternitrunde des Turnier zum Abschluss nichts mehr, mit der sie immerhin die Tschechinnen noch vom zweiten Platz verdrängten.

Heute werden die Einzel-Weltmeister ermittelt. Bei den Damen liegt Karin Heschl aus Österreich in Führung vor den Deutschen Bianca Zodrow und Annika Dellmann. Bei den Herren führen mit Achim Braungart Zink und Kapke zwei Deutsche.jab



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt