weather-image
-3°
Oktay Cakir nur einer von vielen Top-Referenten beim Bundesbreitensportlehrgang des Redfire-Teams

Der Spaßvogel mit dem schwarzen Gürtel

Taekwondo (jab). „Tritt mich“, fordert Oktay Cakir. Sein Gegenüber setzt zum Kick an, Cakir macht einen Schritt nach hinten, weicht dem Tritt aus – und lacht sich halb kaputt darüber. Der Hamburger ist eine Stimmungskanone – und einer der Top-Referenten beim ersten Bundesbreitensportlehrgang in Niedersachsen, den das Redfire-Kampfsportteam um Christian Senft am Wochenende in Bad Münder ausrichtete.

Stimmungskanone und Top-Trainer: Oktay Cakir (l.) beim Bundesbreitensportlehrgang in Bad Münder.

190 Teilnehmer aus fünf Landesverbänden besuchten den Lehrgang, einer kam sogar vom Bodensee angereist. Alle Leistungsstufen waren dabei vertreten. Cakir, Träger des 6. Dan und 18-facher Deutscher Meister, übte mit den Teilnehmern vor allem im Bereich Vollkontakt – und sorgte mit seiner lockeren Art dafür, dass seine Schüler nicht nur ins Schwitzen kamen, sondern auch etwas zu Lachen hatten.

Im Bereich Technik war vor allem der fünfmalige Europameister Hado Yun (5. Dan) verantwortlich. Bei Redfire-Chef Senft (6. Dan) stand die Selbstverteidigung mit und ohne Waffen auf dem Programm. Unterstützt wurden die Referenten – dazu zählten auch Jens Eiko Birkholz (5. Dan), Anja Kampers (4. Dan) und Matthias Wolter (3. Dan) – von den erfolgreichen Aktiven der Redfire-Leistungsgruppe. Die Hilfe war auch nötig. „Ich hatte in der ersten Einheit 80 Leute im Gymnastikraum“, sagt Senft. Bei jedem Einzelnen Fehler zu korrigieren wäre alleine nicht möglich gewesen.

Die nächste Großveranstaltung, die das Redfire-Team in der Realschulhalle ausrichtet, wirft bereits ihre Schatten voraus: Am Sonnabend, 10. September, steigt dort das Technikturnier um die Internationale Niedersachsenmeisterschaft. Anfang November richten die Münderaner den Deutschland-Pokal der Jugend aus – dann steht auch die Disziplin „Vollkontakt“ mit auf dem Programm.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt