weather-image
24°

Der Sekt steht schon kalt

Springe/Bad Münder. Bei den Tischtennis-Damen von Concordia Alvesrode sollen morgen die Sektkorken knallen. Gewinnt der ungeschlagene Spitzenreiter der Bezirksklasse 6 bei der TuSpo Jeinsen, ist der Aufstieg perfekt. Die Alvesröderinnen reisen optimistisch zum Nachbarn. „Wir wissen aber auch, dass Jeinsen uns in Bestbesetzung ein Bein stellen kann“, sagt Mannschaftsführerin Evelyn Woltmann.

270_008_7691167_spo_alvesrode.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt