weather-image
14°

Der SC Völksen ist wieder im Rennen

VÖLKSEN. Der SC Völksen hat sich in der 1. Fußball-Kreisklasse Hannover mit einem überzeugenden 5:0 (1:0)- Heimsieg gegen den SV Ahlem im Kampf um den zweiten Tabellenplatz zurückgemeldet. Aus eigener Kraft können sie allerdings nicht mehr Vizemeister werden.

Völksens Max Umbach springt höher als seine beiden Ahlemer Gegenspieler. Foto: RP

Autor:

Ronald Kruse

Beide Teams neutralisierten sich im ersten Durchgang, wobei die Gäste zwei gute Chancen vergaben. Die vorentscheidende Szene passierte unmittelbar vor dem Pausenpfiff. Nach einer Ecke von Jan Pinkerneil köpfte Lars Schiebler das 1:0 (44.). „Wenn Ahlem die Führung erzielt hätte, wäre das Spiel sicherlich anders verlaufen“, so SCV-Trainer Ümit Sengüner.

Als Sören Jordine (46.) unmittelbar nach Wiederanpfiff zum 2:0 traf, hatte Ahlem nichts mehr entgegenzusetzen. Zudem sah Ahlems Keeper Michael Hein nach einem rüden Foul an Schiebler die rote Karte (53.). Völksen hatte nun das Spiel im Griff und Schiebler erhöhte auf 3:0 (67.). Als Jordine im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Pinkerneil den fälligen Strafstoß zum 4:0 (78.). Für den Schlusspunkt sorgte Abwehrchef Fabian Hartmann (88.). Danach dezimierten sich die Gäste mit zweimal Gelb-Rot weiter (88., 90.).

„Fußballerisch haben wir zwar nicht überzeugt, aber dafür stimmten die kämpferische Einstellung und der Siegeswillen“, freute sich Sengüner über den verdienten Sieg.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt