×
Jan Wilko Heinzel aus Springe ist einer von nur zwei Klippenspringern in Deutschland

Der große Sprung

Springe. Als kleiner Junge, erzählt Jan Wilko Heinzel, habe er sich im elterlichen Garten in Springe eine Seilbahn gebaut. Startpunkt war in einer Tanne in zwölf Metern Höhe, das Ende die Hauswand, die mit einer Matratze gepolstert war. „Ich habe schon immer den Nervenkitzel gesucht“, sagt der heute 24-Jährige. Seinen Adrenalin-Kick holt er sich heute allerdings nicht mehr beim Baumklettern, sondern beim Wasserspringen. Die olympische Höhe von zehn Metern reicht ihm aber nicht: Heinzel ist einer von nur zwei Cliff- oder Highdivern in Deutschland – und die stürzen sich von 27 Metern ins Wasser. Bevorzugt von Klippen, wenn gerade keine verfügbar sind, tun es aber auch Kräne oder an Hochhäusern befestigte Plattformen.

jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*(anschließend nur 6,95 €/Monat)

Statt 6,95 € nur

0,99 €

im ersten Monat

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt