weather-image
25°

Der B-Platz garantiert dem FC Eldagsen Punkte

ELDAGSEN. Der B-Platz ist für die Landesliga-Fußballer des FC Eldagsen ein Punktegarant. Gegen den Tabellenzweiten Heeßeler SV holten die Schwarz-Gelben auf dem kleinen und holprigen Spielfeld – das im Gegensatz zum großen A-Platz mit Flutlicht ausgestattet ist – am Dienst einen Zähler beim 1:1 (0:0).

Mit elf Mann auf der Linie: Die Eldagsener werfen sich in einen indirekten Freistoß von Heeßels Niclas Bahn – mit Erfolg. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Kampf war mal wieder Trumpf. Und die Gäste – die den Eldagsenern spielerisch im Normalfall, sprich: auf einem großen Platz, klar überlegen sind – nahmen den Kampf an. So entwickelte sich ein intensives Spiel, in dem es „vor allem darum ging, Zweikämpfe zu gewinnen“, wie es FCE-Trainer Holger Gehrmann zusammenfasste.

Die erste Chance hatte Heeßels Yusuf Akdas, dessen Schuss André Gehrke abblockte (11.). Im Gegenzug schoss Lucas Brünig knapp vorbei, kurz danach köpfte José-Ruben Perez knapp neben das Tor. Als kurz darauf ein Eldagsener im Gewühl im eigenen Strafraum zu Torwart Marcel Bürst zurückpasste, gab es einen indirekten Freistoß für Heeßel aus fünf Metern – elf Eldagsener auf der Torlinie warfen sich dem Schuss von Niclas Bahn aber entgegen (26.). Auf der anderen Seite war HSV-Keeper Marco Dubberke gegen Maximilian Rülke auf dem Posten.

Nach dem Seitenwechsel fielen dann die Tore: Nach einem Diagonalball und zwei Kopfball-Ablagen traf Patrick Schuder zur Gästeführung (60.). Im direkten Gegenangriff traf Perez die Latte – das war das Zeichen, die Köpfe oben zu behalten. Die Eldagsener kämpften weiter und belohnten sich: Ein Freistoß des eingewechselten Jan Flügge wurde ins lange Eck abgefälscht – 1:1 (80.).

Der FCE gab sich mit dem Punkt nicht zufrieden: Gehrke schoss einen Freistoß knapp daneben (88.). Nach einer Ecke hatten drei Eldagsener im Gewühl die Chance, den Ball über die Linie zu drücken, waren sich aber nicht einig (90.). Und mit der letzten Aktion des Spiels traf Alexander Schröder nur den Außenpfosten. Gehrmann war auch mit dem einen Punkt zufrieden: „Wir haben viel investiert und was mitgenommen.“

FC Eldagsen: Bürst – E. Engelhardt, Mende (70. Flügge), Gehrke, T. Engelhardt – Rülke, Flohr – Perez, Brünig (35. Schröder), Gust – Berger. Tore: 0:1 Schuder (60.), 1:1 Flügge (80.).

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare