×

Der Angreifer kommt nicht in die Halle

Springe. Wer in die Verlegenheit kommt, sich selbst gegen Angreifer zur Wehr setzen zu müssen, hat selten seinen Kampfsport-Anzug an. Und meistens sind auch gerade dann die Bodenmatten nicht verfügbar. Deshalb hat der Budo SC Springe seine Gürtelprüfung im Jiu-Jitsu jetzt ins Freie verlegt. In Zivilkleidung auf dem unebenen Waldboden bei der Schröder-Hütte stellten sich 14 Sportler den Aufgaben der Prüfer Reinhold Radicke, Reinhard Weber, Philipp Lambrecht und Henning Haake. „Wir wollten mit dieser Art der Prüfung eine realistische Situation darstellen“, erklärt Lambrecht.

Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt