weather-image
Was kostet mein Sport? (5): Judoka Annika Wittekindt

Den DM-Titel immer im Blick

Judo (klm). Aus dem Japanischen übersetzt heißt Judo: „Sanfter Weg“. Was nicht heißt, dass die Sportler sich mit Samthandschuhen anfassen. Verletzungen an Armen und Schultern sind gar nicht so selten. „Aber wenn man sich richtig fallen lassen kann, ist das eigentlich kein Pro-blem“, wiegelt Annika Wittekindt entspannt ab. Die 14-Jährige muss es wissen, sie zählt zu den größten Talenten Niedersachsens.

270_008_4496460_spo_annikafrei.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt