weather-image
17°
Mit dem verletzten Torwart fehlt beim FC Springe der ruhende Pol / Sonntag Gastspiel in Leveste

Das Warten auf Daniel Hakes Rückkehr

Fußball (jab). Zehn Punkte Vorsprung hat der FC Springe sechs Spieltage vor dem Saisonende auf Relegationsplatz 13. Es müsste schon ein Kellerkind eine gewaltige Serie starten, damit der FCS noch in ernsthafte Abstiegsgefahr gerät. Trainer Franz Genschick geht aber lieber auf Nummer sicher und hofft auf einen Sieg am Sonntag (15 Uhr) bei TV Jahn Leveste, „damit der Abstand nicht geringer wird“.

Daniel Hake (l.) ist die unumstrittene Nummer 1 im Springer Tor – derzeit aber verletzt.


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt