weather-image
16°

Dämpfer für die Aufstiegsambitionen der Springer Tennisdamen

ELDAGSEN/SPRINGE. Auftakt nach Maß für die Tennis-Damen des TV Eldagsen in die Hallensaison, Fehlstart für den TV Springe. Während die Eldagsenerinnen in der Bezirksliga den TuS Wettbergen II mit 6:0 abfertigten, blieb Springe beim 0:6 gegen die TG Hannover III ohne Satzgewinn.

Von den Springer Damen war Liv Arning noch am nächsten dran an einem Sieg. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Katharina Herwig und Talesia Dreßler legten zwei schnelle Siege für Eldagsen vor, Emily Bauer zog schnell nach. Lediglich Sina Warnecke hatte zu kämpfen und musste gegen Wettbergens Janne Brinkmann in den Match-Tiebreak – es war der einzige Satzverlust des TVE, der beide Doppel klar gewann.

Die Aufstiegsambitionen der Springerinnen erhielten gleich zum Saisonbeginn einen herben Dämpfer. Lediglich Liv Arning im Einzel sowie im Doppel an der Seite von Emilie Duricic hielt ihre Partien halbwegs offen.

Auch Springes Herren-Reserve kassierte in der Bezirksklasse einen klare Niederlage: 1:5 beim TSV Anderten. Alexandre Pigouet geriet nach dem mit 6:0 gewonnen ersten Satz noch ins Wanken, gewann aber sein Einzel noch im Match-Tiebreak. Philipp Mertens dagegen verlor sowohl sein Einzel als auch das Doppel mit Rafael Bürst nach gewonnenem ersten Durchgang noch.

Springes Bezirksliga-Herren waren noch nicht im Einsatz, sie starten erst am 19. Januar gegen den DT Hameln IV.jab



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt