weather-image

Concordia peilt Erfolg an

SPRINGE/BAD MÜNDER. Da wird nichts zu holen sein. Mit der krassen Außenseiterrolle müssen sich die Tischtennis-Herren des TSV Eintracht Nienstedt heute in der Bezirksliga 2 beim Tabellensechsten TSV Hespe begnügen.

Vater und Sohn in voller Konzentration: Jan (l.) und Helge Flügge wollen mit dem VfV Concordia Alvesrode im Auswärtsspiel der 1. Bezirksklasse bei Germania Grasdorf punkten. FOTO: GÖMANN

Autor

Klaus Ritterbusch Reporter

„Wir sind stark gehandicapt. Alberto Alonso fehlt urlaubsbedingt, und Alexander Zick muss seine Spiele angesichts einer schweren Erkrankung kampflos abgeben. Als Ersatzmann kommt bei uns Thomas Rentz zum Zuge“, lässt Nienstedts Spartenleiter Christian Busse verlauten.

In Bestbesetzung kann hingegen der VfV Concordia Alvesrode am Sonnabend im Punktspiel der 1. Bezirksklasse 6 beim SV Germania Grasdorf auflaufen. „Die Germanen verfügen mit den Brüdern Sergej und Jurij Ussatschij über ein hervorragendes Spitzenpaarkreuz. Trotzdem sehe ich uns nicht völlig chancenlos. Allerdings muss alles zusammen passen, um in Grasdorf zu punkten“, betont VfV-Kapitän Helge Flügge.

Nichts anbrennen lassen möchte die TuSpo Bad Münder am heutigen Freitagabend in der 1. Bezirksklasse 3 beim SV Hajen. „Wir wollen unbedingt unser Punktekonto auf 6:0 hochschrauben“, zeigt sich TuSpo-Spitzenspieler Sven Severit kämpferisch.

Eine schwierige Aufgabe hat die erste Mannschaft des TSV Nettelrede in der Damen-Bezirksliga zu lösen, wenn es am Sonnabend gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter SC Deckbergen-Schaumburg geht. „Im vergangenen Spieljahr haben wir beide Begegnungen mit 8:4 und 8:5 gewonnen. Doch in dieser Saison wirkt der SCD stabiler und kompakter. Wir müssen auf jeden Fall auf der Hut sein“, betont TSV-Sprecherin Annika Kruppe.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt