weather-image
27°

Chancenlos ohne Yepes-Brüder

Rollhockey (jab). Ohne das spanische Brüderpaar Tony und Eloy Yepes kassierte Zweitligist SC Bison Calenberg eine 4:9 (3:6)-Pleite beim GRSC Mönchengladbach. Das Hinspiel vor zwei Wochen hatten die Bisons noch 3:2 gewonnen.


Burak Keles und Thorben Poschmann aus der A-Jugend sprangen für die Yepes-Brüder ein, letzterer erzielte zwei Treffer. Auch Joaquim Ido traf doppelt. Desweiteren spielten Gunnar und Erik Johansson, Christian Dräger und Cord Runne. Am kommenden Sonntag (14 Uhr) empfangen die Bisons den VfL Hüls. „Dann sind die Spanier wieder dabei“, sagt SCB-Chef Klaus Johansson, der einen Sieg anpeilt.

Die A-Jugend der Bisons trennte sich beim Spieltag der NRW-Liga in Iserlohn 2:2 von Gastgeber ERC und besiegte Schlusslicht RSG Herten 9:3. Bis auf Torwart Malte Gojny trugen sich dabei alle Spieler in die Torschützenliste ein: Reik Johansson, Burak Keles, Max Kluge, Joshua Kröber, Thorben Poschmann und Marvin Widmer.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare