weather-image
21°
Der FCE-Keeper über den Reiz des NDZ-Cups

Bürst: „Endlich mal wieder Fußball“

Fußball. Der Ball hat lange genug geruht. Ende November wurden die letzten Spiele im Freien angepfiffen, jetzt geht es auch in Springe unter dem Hallendach rund. Am Sonnabend und Sonntag steigt der NDZ-Cup des FC Springe. Der war im Vorjahr fest in schwarz-gelber Hand: Der FC Eldagsen gewann nicht nur das Turnier, sondern stellte mit André Gehrke und Patrick Bürst auch den besten Torjäger und den besten Keeper. Ist der totale Erfolg wiederholbar? NDZ-Redakteur Jan-Erik Bertram fragte nach bei Torwart Bürst.

270_008_5116310_ndzcup_buerstparade.jpg

Gewinnt der FC Eldagsen am Wochenende wieder den NDZ-Cup?

Das würden wir natürlich gerne, keine Frage. Wenn man sich ein ganzes Wochenende ans Bein bindet, will man auch Erfolg haben. Aber wir sagen nicht: Wir müssen unbedingt wieder diesen Pokal holen.

Die Freuden, endlich mal in Springe gewonnen zu haben, war Euch im vorigen Jahr aber deutlich anzumerken.

Na klar, wir hatten ja vorher noch nie gewonnen, obwohl wir immer dabei waren. Vor zwei Jahren waren wir noch Vierter, da hatten wir im Halbfinale gegen Borussia Hannover verloren.

Auf Borussia trefft Ihr dieses Jahr wieder in der Vorrunde.

Da freue ich mich schon drauf, das ist mein alter Verein...

...der auch einen guten Keeper hat. Jan-Patrick Neumann ist vor Dir zweimal zum besten Torwart des NDZ-Cups gewählt worden.

Der ist schon gut. Aber wir haben die bessere Mannschaft.

Eure Gruppe scheint die etwas schwerere zu sein.

Das sehe ich auch so. Mit Halvestorf, Borussia, Degersen, Bennigsen...

...und Gestorf.

Die sind auch nicht zu unterschätzen mit ihren jungen Leuten. Es wird nicht leicht, aber unter die ersten Vier in der Gruppe zu kommen, ist auf jeden Fall Pflicht.

Was macht für Dich den Reiz des NDZ-Cups aus?

Es macht Spaß, weil natürlich immer viele Zuschauer da sind. Und man kann nach der Pause sehen, wo man steht – endlich mal wieder Fußball.

In Springe wird erstmals mit Vollbande gespielt. Welchen Unterschied macht das für den Torwart?

Es macht es schwieriger. Wenn der Ball ins Aus geht, kannst du auch mal verschnaufen – mit Vollbande musst du die ganze Zeit auf der Hut sein. Aber unser eigenes Turnier mit Vollbande haben wir letztes Jahr auch gewonnen – warum sollten wir in Springe nicht auch wieder gewinnen?

Weiterführende Artikel
    Kommentare