weather-image

Bisons wollen Cronenberg auf Distanz halten

Eldagsen. Erst zwei Niederlagen hat Rollhockey-Erstligist SC Bison Calenberg in der laufenden Saison kassiert – für die erste wollen die Eldagsener sich am heutigen Sonnabend (18 Uhr) revanchieren. Dann ist der RSC Cronenberg zu Gast in der Grundschulhalle, der das Hinspiel mit 7:4 gewann. Nicht nur das: Am vorigen Wochenende sorgte Cronenberg für die erste Saisonniederlage von Spitzenreiter Herringen.

270_008_7668208_spo_scbc.jpg

Trotz der bislang makellosen Heimbilanz wird das Spiel des Tabellenzweiten gegen den Vierten also kein Selbstgänger. „Mittlerweile bereitet man sich auf uns ja auch gut vor“, sagt der Bison-Vorsitzende Klaus Johansson, der auf einen Sieg hofft, um die Cronenberger, derzeit fünf Punkte hinter den Bisons, auf Abstand zu halten.

Sein Saisonziel hat der SCBC längst erreicht. Der Klassenerhalt ist sicher, die erneute Europapokal-Qualifikation so gut wie geschafft. Sogar Platz 1 nach der Punktrunde – und damit die beste Ausgangsposition für die Playoffs – ist noch drin. Nur drei Zähler hinter Herringen liegen die Bisons, und der amtierende Deutsche Meister kommt noch nach Eldagsen. „Meine Pflicht ist es, die Jungs auf dem Teppich zu halten“, sagt Johansson schmunzelnd. Der zweite oder dritte Platz würden ihm reichen, „als Vierter könnten wir schon im Playoff-Halbfinale auf Herringen treffen“, sagt er.

Das wichtige Rückspiel gegen die Moskitos Wuppertal steht am Sonntag (10 Uhr) für die Bison-Damen in Herten an. Im Hinspiel hatten die Eldagsenerinnen vor drei Wochen knapp die Nase vorn und liegen dadurch zwei Punkte vor Wuppertal auf dem vierten Platz, der zur Teilnahme an der Bundesliga-Meisterrunde berechtigt. In ihrem zweiten Spiel des Tages treffen die Bison-Damen auf das punktlose Schlusslicht RSpVgg Herten. „Sie sollten schon beide Spiele gewinnen, sonst wird es schwer“, sagt Johansson.jab



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt