weather-image

Bisons starten in Herringen in die Bundesliga-Saison

270_0900_13566_spo_rollho.jpg
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

„Das optimale Los zum Start ist es nicht“, sagt Bison-Kapitän Milan Brandt, „die Herringer haben mit dem Ergebnis in Recklinghausen gezeigt, dass sie durchmarschieren wollen.“ Die Germanen sind klarer Favorit gegen die Bisons. Das waren sie allerdings auch in der Vorsaison – und damals gewann der SCBC in Herringen. „Da hat aber alles gepasst – anders sind die nicht zu schlagen“, sagt Brandt.

Die Eldagsener fahren mit kleinem Kader nach Westfalen. Torwart Tim Richter ist noch in den Flitterwochen, Dennis Kuczynski ist ebenfalls noch im Urlaub. Neuzugang Marvin Stoffle und Steffen Leitmann sind beruflich verhindert. Die wichtigsten Feldspieler sind mit Brandt, Mateus Luther sowie Leif und Reik Johansson damit zwar dabei, „aber wir haben nur wenige Spieler auf der Bank“, sagt Brandt.

Die Bisons wollen mit Pressing gegen Herringens Beste, Lucas und Kevin Karschau, den Spielaufbau der Gastgeber unterbinden. Wenn das nicht klappt, stellen sie wieder auf die altbekannte Raute um. Ansonsten haben sie in der Vorbereitung ein neues System, in dem sie vorne in Dreiecksformation auftreten, getestet, „das hat im Training und bei dem Turnier in der Schweiz ganz gut geklappt“, sagt Brandt.

Das Gastspiel bei seinem Heimatverein – sein Onkel Michael ist der Vorsitzende von Germania Herringen – sieht er als letzten Test für das wichtige erste Heimspiel gegen Valkenswaard an: „Da peilen wir die ersten drei Punkte an“, sagt Brandt. Minimalziel der Bisons für die neue Saison ist Platz 8, also das Erreichen der Playoffs. Brandt will aber noch ein bisschen höher hinaus: „Ich will wieder Sechster werden und den Europapokal erreichen.“



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt