weather-image

Bisons reaktivieren Gunnar Johansson

ELDAGSEN. Torwart-Alarm bei Rollhockey-Erstligist SC Bison Calenberg. Weil mit Axel Schadinsky, Tim Richter (beide beruflich verhindert) und Antonio Fragapane (privat) drei der vier gemeldeten Keeper ausfallen, mussten die Eldagsener Gunnar Johansson nachmelden.

Comeback in Walsum: Gunnar Johansson wird als zweiter Torwart gebraucht. Foto: Archiv
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Zum Glück für die Bisons hat das kurzfristig noch geklappt, sonst hätten sie für das Auswärtsspiel am Sonnabend (15.30 Uhr) bei der RESG Walsum womöglich eine 0:10-Wertung kassiert.

Grund: Ein Team muss mit mindestens zwei Torhütern und fünf Feldspielern antreten. Natürlich könnte ein Feldspieler als Goalie aushelfen, „aber uns stehen auch nur fünf Feldspieler zur Verfügung“, sagt Kapitän Milan Brandt. Immerhin: Die Besten sind im Duell des Tabellenfünften (14 Punkte) beim Vierten (18) dabei. Allerdings offenbarten die Bisons bei der Klatsche gegen Herringen am vorigen Wochenende schon mit voller Bank konditionelle Mängel. Leicht wird es also in keinem Fall. „Die Pleite war vielleicht ganz gut, damit alle wieder auf den Boden kommen“, sagt Brandt.

Zweimal wird in der kommenden Woche noch trainiert. Danach geht es ab 2. Januar mit einem Trainingslager in der Eldagsener Halle weiter. Schon am Sonnabend, 6. Januar, steigt das Heimspiel gegen Remscheid.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt