weather-image
27°
Yepes-Brüder zaubern beim 5:2-Erfolg gegen Zweitliga-Schlusslicht

Bisons feiern spanische Fiesta in Wuppertal

Rollhockey (jab). Spanische Fiesta im Bergischen Land. Zweitligist SC Bison Calenberg feierte bei Schlusslicht Moskitos Wuppertal einen nie gefährdeten 5:2 (3:0)-Erfolg und ist nun Tabellendritter. Vier der fünf Bison-Tore erzielte der Spanier Toni Yepes bei seinem Pflichtspieldebüt für den SCB, den fünften sein Bruder Eloi.


„Die beiden haben zum ersten Mal seit Jahren zusammengespielt“, so Bison-Chef Klaus Johansson – und hatten offensichtlich viel Spaß dabei. Nach dem 5:0 (34.) war die Partie entschieden und die Gäste experimentierten, ließen etwa ihre drei A-Jugendlichen zum Einsatz kommen. Der nächste Sieg ist am Sonnabend im Heimspiel gegen den Vorletzten Mönchengladbach angepeilt.

SC Bison: G. Johansson – T. Yepes (4), E. Yepes (1), E. Johansson, Keles, Runne, Ido, Poschmann, L. Johansson.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare