×

Bison-Damen verlieren auch zweites Finale gegen Cronenberg

Aus der Traum vom ersten Meistertitel nach 24 Jahren: Auch das zweite Finale um die Deutsche Meisterschaft verloren die Damen des SC Bison am Sonntag in Eldagsen. Titelträger: der RSC Cronenberg aus Wuppertal.

jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Schade, Bison-Damen! Die Rollhockey-Mannschaft hat am Sonntagnachmittag auch das zweite Finale um die Deutsche Meisterschaft verloren. Titelträger ist der RSC Cronenberg aus Wuppertal, dem der SC Bison in Eldagen erneut einen tollen Kampf lieferte: Erneut ging es mit 4:4 in die Verlängerung, die der RSC am Ende knapp mit 6:5 gewann. Nur mit einem Sieg hätte das Team aus Eldagsen die Chance auf ein drittes Entscheidungsspiel am Mittwoch gehabt.

Erstes Spiel am Freitag verloren

Der RSC Cronenberg hatte am Freitag das erste Spiel in Wuppertal mit 6:5 nach Penaltyschießen gewonnen. Nach der regulären Spielzeit hatte es 4:4 gestanden, in der Verlängerung fielen keine Tore.

Das könnte Sie auch interessieren...

Die Bisons waren am Freitag durch Kim Alina Henckels in Führung gegangen, doch der RSC drehte das Spiel und lag zur Pause mit 3:1 vorne. Die Gastgeberinnen legten nach Wiederanpfiff auch das 4:1 vor. Doch die Bisons kamen durch Britt Stina Brandt (2) und Anna Hartje zurück und retteten sich in die Verlängerung und überstanden nach einer blauen Karte gegen Trainer Leif Johansson auch eine zweiminütige Unterzahl.

Behrens verliert im Penaltyschießen die Nerven

Im Penaltyschießen wurde RSC-Torhüterin Lara Immel zur Gewinnerin, die nur von Judit Ventura überwunden wurde, aber gegen Hartje, Henckels, Brandt und Clara Nowotka parierte. National-Keeper Anna-Lena Behrens im Bison-Tor verlor die Nerven: Sie parierte gegen Nina Necke, der Penalty wurde aber wiederholt, weil Behrens sich auf der Linie bewegt haben soll. Diesmal traf Necke zum 6:5 und Behrens warf vor Wut ihren Schläger über die Bande Richtung Zeitnehmertisch – sie sah die Rote Karte und fehlte im zweiten Finalspiel.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt