weather-image
17°

Bison-Chef Johansson glaubt nicht an Wunder

ELDAGSEN. Vor wenigen Wochen noch hatten die Rollhockey-Herren von Bison Calenberg verkündet, dass sie sich ganz auf den Pokal konzentrieren wollen, weil sie die Playoffs abgehakt haben. Seit Torjäger Milan Brandt aber verkündete, für den Rest der Saison Herringen im Titelkampf zu unterstützen, ist alles anders.

Leif Johansson (l.) ist nach seiner Sperre am Wochenende wieder dabei. Foto: Bertram
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite

Um die Playoffs geht es nach wie vor nicht – aber um den Klassenerhalt.

„Es wäre ein Wunder, wenn wir da gewännen“, sagt der Bison-Vorsitzende Klaus Johansson vor dem Pokal-Viertelfinale am heutigen Sonnabend (15.30 Uhr) bei der RESG Walsum. Zwar ist Leif Johansson wieder dabei, der beim 1:19 in Remscheid vor zwei Wochen eine Sperre abgesessen hatte, aber schon mit komplettem Kader verloren sie das Bundesliga-Duell gegen die Duisburger mit 5:9. Wichtiger ist also das Punktspiel am Sonntag (16.30 Uhr) beim RHC Recklinghausen.

Der RHC belegt Playoffplatz acht, der für die Bisons bei acht Punkten Rückstand theoretisch noch erreichbar ist. Für Johansson sind die Playoffs aber „nicht mehr so interesant“, denn dann würde es gegen Herringen – mit Brandt – gehen. Das würde wohl zwei klare Niederlagen geben. Schon das Spiel in Remscheid habe gezeigt, „dass die Mannschaft ohne ihre Leistungsträger verloren ist. Das haben die Jungs mittlerweile auch eingesehen“, sagt Johansson.

Der legt alle Hoffnungen auf das nächste Wochenende mit den Heimspielen gegen Schlusslicht Moskitos Wuppertal und Recklinghausen. „Da wollen wir zwei Mal gewinnen, dann wären wir durch uns könnten für die nächste Saison planen.“

Auch die Bison-Damen sind im doppelten Einsatz. Im Pokal-Viertelfinale gastieren sie heute (15.30 Uhr) bei der TuS Düsseldorf-Nord, im Punktspiel morgen (14 Uhr) in Recklinghausen. Die Eldagsenerinnen können in Bestbesetzung antreten und sind in beiden Partien Favorit. Schon das Bundesliga-Spiel in Düsseldorf hatten sie im Dezember klar gewonnen. Gegen Recklinghausen spielen sie in dieser Saison zum ersten Mal – der RHC hat aber bislang aber nur gegen Schlusslicht Herten gewonnen.

Weiterführende Artikel
    Kommentare