weather-image
10°

Bessere Förderung für Klippenspringer Jan-Wilko Heinzel

SPRINGE. Jan-Wilko Heinzel gehört auch im kommenden Jahr zur deutschen Nationalmannschaft der Wasserspringer. Heinzel, der in der nicht-olympischen Disziplin „High-Diving“ startet, gehörte schon im vorigen Jahr zum Kader, „aber wir werden langsam aus der Nische rausgeholt“, sagt der gebürtige Springer.

In luftiger Höhe in China: Jan-Wilko Heinzel ist für seine Wettkämpfe in der ganzen Welt unterwegs.
jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt