×
Rechtsaußen der HF Springe steigt nach viermonatiger Verletzungspause ins Training ein

Bergmanns Leidenszeit nähert sich dem Ende

Handball (jab). Am 8. August bestritt Thomas Bergmann im Test gegen Eintracht Hildesheim sein erstes Spiel für die HF Springe – bis heute war es auch sein letztes. Wegen eines Knorpelschadens im Knöchel musste er seither pausieren, im neuen Jahr will er aber wieder angreifen. „Am 4. Januar steige ich wieder ins Mannschaftstraining ein“, sagt der 21-Jährige, der hofft, beim Rückrundenauftakt in der 3. Liga Nord gegen die SG Flensburg-Handewitt II endlich sein erstes Pflichtspiel für die Springer bestreiten zu können.



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt