×

Bennigsen und Alvesrode winkt die Herbstmeisterschaft

Springe/Bad Münder. Das Spitzenspiel der Tischtennis-Bezirksliga steigt am Sonntagnachmittag beim Badenstedter SC II. Der empfängt Spitzenreiter FC Bennigsen zum Duell der ungeschlagenen Teams. Anders als die Gastgeber (13:1 Punkte) haben die Bennigser (16:0) in dieser Saison noch gar keinen Punkt abgegeben. Die Gäste reisen mit gemischten Gefühlen nach Hannover, weil sich ihre Nummer 2, Gernot Gardinowski, noch mit den Folgen einer Virusinfektion herumplagt. „Wir hoffen, dass Gernot am Sonntag wieder fit ist. Ansonsten wird es richtig schwer“, sagt Bennigsens Spartenleiter Robin Hrassnigg. Bis auf Steven Siemann verfügen alle Badenstedter Akteure über eine positive Vorrunden-Bilanz – das gilt allerdings auch für alle Bennigser. Begleitet werden die Gäste einmal mehr von 20 bis 30 Fans, die lautstark dabei helfen wollen, dass ihr Team Herbstmeister wird.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*(anschließend nur 6,95 €/Monat)

Statt 6,95 € nur

0,99 €

im ersten Monat

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt