weather-image
Jan Helmer U8-Gesamtsieger der Jugendserie

Belohnung für eine erfolgreiche Saison

Schach (ndz). An fünf Turnieren der niedersächsischen Schnellschach-Jugendserie hat Jan Helmer aus Bad Münder in diesem Jahr teilgenommen. Drei davon gewann er in der Altersklasse U8, zweimal wurde er Zweiter. Damit darf er sich in seiner Altersklasse niedersächsischer Schnellschachmeister nennen – ein zusätzlicher Titel als Belohnung für ein erfolgreiches Jahr.

270_008_5101824_spo_Jan_mit_Pokal.jpg

Insgesamt 19 Turniere umfasste in diesem Jahr die Jugendserie. Pro Turnier werden sieben Runden gespielt, pro Partie hat jeder Spieler 20 Minuten Bedenkzeit. Pro Spieler werden die Punkte seiner besten vier Turniere addiert – wer die meisten Punkte hat, gewinnt.

Jan Helmer war in diesem Jahr nicht nur bei der Jugendserie erfolgreich. Im März hatte er sich auf Norderney die U8-Landesmeisterschaft gesichert, im Schnellschach wurde er Vize-Landesmeister. In der Altersklasse U10 wurde er zudem Vize-Bezirksmeister.

Bei der Jugendserie wird er auch im kommenden Jahr wieder antreten – und hat dabei gleich ein Heimspiel. Die SF Eldagsen, die Schulschachakademie Bad Münder, der SV Springe sowie der Hamelner SV richten am 21. Januar im Springer Otto-Hahn-Gymnasium das erste Turnier der Serie 2012 aus.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt