weather-image
21°
Aufstiegschancen schwinden nach 1:4 gegen Bredenbeck II / Bakede siegt zweistellig

Beim SC Alferde ist der Wurm drin

Fußball (jab). Der SV Altenhagen hat am langen Wochenende zwei Siege eingefahren und kann mit einem weiteren Dreier im Nachholspiel am Freitag gegen Ingeln-Oesselse die Tabellenführung in der 2. Kreisklasse Hannover-Land übernehmen.

270_008_4099424_spo_sca_80.jpg

1. Kreisklasse Hameln-Pyrmont

SF Osterwald – Eintracht Nienstedt 2:1 (2:0). Erste Rückrunden-Niederlage für die Nienstedter, die ohne sechs Stammspieler antraten, in einer „knüppelharten Partie“, so Eintracht-Coach Peter Hauke. Als die Abwehr nicht entschlossen genug zur Sache ging, legten die Gastgeber zwei Tore vor (25., 35.). Lars Spinde erzielte den Anschlusstreffer (50.), weitere gute Chancen blieben ungenutzt.

2. kreisklasse Hameln-Pyrmont

Friesen Bakede – MTV Lauenstein II 18:0 (8:0). Daniel Walter eröffnete den Torreigen schon in der ersten Minute, das 18:0 durch Daniele Buccheri war der 100. Saisontreffer für Bakede. Tore: Daniele Buchheri (6), Daniel Walter (3), Mike Wegener, Alfio Buccheri, Markus Thiede, Alfredo Buccheri (je 2), Mark Lorenz (1).

2. kreisklasse Hannover-Land

SG Everloh-Ditterke – SV Altenhagen 1:3 (0:2). Gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber ließ Altenhagen die nötige Konzentration vermissen. Johannes Braun (16.) und Sascha Meyer (35.), der sich dabei schwer am Knöchel verletzte, legten jedoch die Pausenführung vor. Nach einem Missverständnis in der Abwehr kassierte Altenhagen in der 50. Minute das erste Gegentor des Jahres. Johannes Baenisch sorgte mit dem 3:1 aber für die Entscheidung (74.).

SV Altenhagen – TVJ Leveste II 2:0 (0:0). Die ersatzgeschwächten Platzherren bestimmten das Spiel, ließen aber Abgeklärtheit vor dem Tor vermissen. So musste ein abgefälschter Distanzschuss von Spielertrainer Christian Hitzschke zur Führung herhalten (50.). Johannes Baenisch verwandelte einen Foulelfmeter zu 2:0.

4. kreisklasse Hannover-Land

SC Alferde – SG Bredenbeck II 1:4 (0:1). „Irgendwie ist der Wurm drin“, sagt SCA-Chef Sascha Fünfstück konsterniert. Seine Elf traf dreimal Pfosten und Latte und vergab weitere Hochkaräter, doch erst in der 90. Minute gelang Carsten Förster der Ehrentreffer – da war die Partie längst gelaufen.

SV Holtensen II – Concordia Alvesrode 3:1 (2:0). Im Gegensatz zu den Gästen nutzte Holtensen seine Chancen und führte zur Pause 2:0. Peter Schüler schaffte den Anschlusstreffer (77.). Danach warf Alvesrode alles nach vorne – und wurde zwei Minuten vor Schluss ausgekontert.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt