weather-image
Vor dem Drittliga-Topspiel: Henstedt-Ulzburgs Abteilungsleiter Olaf Knüppel im Interview

„Beide Mannschaften sind auf Augenhöhe“

Handball. Die Vorentscheidung um den Titel in der 3. Liga Nord – sie könnte schon am Sonnabend fallen. Um 18 Uhr empfängt Spitzenreiter HF Springe (41:7 Punkte) Verfolger SV Henstedt-Ulzburg (40:8). Dann wird die Halle des Schulzentrums Süd zum Hexenkessel, dazu werden auch etliche Gästefans beitragen, wie SVHU-Abteilungsleiter Olaf Knüppel im Gespräch mit NDZ-Redakteur Jan-Erik Bertram verrät.

270_008_5395517_spo_skerka.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt