weather-image
-1°
1:2 gegen DJK BW Hildesheim / Stephanie Holz erleidet Nasenbeinbruch

Bei Nettelredes Damen ist die Luft raus

Fußball (jab). Zwei Abwehrfehler kosteten die Bezirksliga-Frauen des TSV Nettelrede den möglichen Sieg. Gegen DJK BW Hildesheim unterlagen die Nettelrederinnen auf eigenem Platz mit 1:2 (0:1).

Nora Köhler erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich für Nettel

Für die Gäste geht es im Kampf um den Klassenerhalt noch um jeden Punkt – das war von Beginn an zu sehen. Hildesheim kämpfte um jeden Ball. Dennoch kontrollierte Nettelrede im ersten Durchgang das Geschehen, ohne sich jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. Stattdessen fiel nach einem Abwehrfehler in der 38. Minute der Führungstreffer für Hildesheim.

Nach dem Seitenwechsel kam Nettelrede besser ins Spiel und nun auch zu guten Möglichkeiten. Eine davon nutzte Nora Köhler zum Ausgleich in der 60. Minute. Die Partie verflachte nun wieder und Hildesheim erzielte nach einem erneuten Fehler in der TSV-Abwehr den 2:1-Siegtreffer (78.).

„Man hat meinen Spielerinnen angemerkt, dass es um nichts mehr geht“, so TSV-Trainer Arno Seemann, der in den verbleibenden zwei Spielen wohl auf Stephanie Holz verzichten muss, die sich das Nasenbein brach.

Nettelrede: Bergmann – Schrieber, J. Schwekendiek, Holz, A. Sustrath, Wempe, H. Sustrath, Wehrmann, Gassmann, Köhler, Oltrogge, Lenz, Schlißke.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt