×
Springe besiegt Füchse Berlin II mit Energieleistung 27:25 und verteidigt die knappe Tabellenführung

Bei den HF kommt keine Langeweile auf

Handball. Trainer Oleg Kuleshov hatte gut Lachen. „Ein Leben ohne Spannung ist langweilig“, sagte er grinsend nach dem 27:25 (11:12)-Erfolg seiner HF Springe gegen die Bundesliga-Reserve der Füchse Berlin. Während der Partie war er nicht so locker, denn wie schon in der Vorwoche beim 30:24 gegen Altenholz schaffte seine Mannschaft erst spät die Wende. Egal. „Hauptsache gewonnen“, sagte Torwart Andreas Stange, denn mit dem knappen Erfolg verteidigten die Springer die Tabellenführung in der 3. Liga vor dem SV Henstedt-Ulzburg, der 37:32 bei Absteiger Achim/Baden gewann.

jan

Autor

Jan-Erik Bertram Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

Statt 6,95 € nur

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt